BLUTEGEL THERAPIE

BLUTEGEL THERAPIE


Der medizinische Blutegel (lat. hirudo medicinalis) wird je nach Saugkraft bis zu zwei Stunden angelegt. Die Anwendung wird nach ca. zwei Wochen wiederholt.

Die Blutegel Therapie ist ein seit über 2000 Jahren altes Naturheilverfahren. Der Blutegel wird an den therapierelevanten Stellen angesetzt. Nach einem kleinem Biss, ähnlich wie ein Nadelstich, geben die Blutegel über ihren Speichel ca. 30 verschiedene Substanzen (besonders Hirudin und Calin) in das Blut und Gewebe ab. Diese wirken gegen Schmerzen, Entzündungen und hemmen die Blutgerinnung, damit durch Nachbluten die Wunde gereinigt wird – weitere Effekte des Hirudin:lymphstrombeschleunigend, antithrombotisch und gefäßkrampflösend. Nebenbei saugt der Egel ca. 10-15ml Blut. Dies und die Nachblutung wirken entgiftend, reinigend, entzündungshemmend, krampflösend.

Als Kontraindikation gelten akute Infektionen, die Anwendung gerinnungshemmender Substanzen, Schwangerschaft, starke Blutungsneigung und Gefäßerkrankungen. Für weitere Informationen können sie mich gerne ansprechen.

ANWENDUNGSGEBIETE


  • Arthrose
  • Durchblutungsstörungen
  • Gicht
  • Hämatome
  • Krampfadern
  • Nekrosegefahr nach operativen Eingriffen
  • Rheuma
  • Schmerzen am Bewegungsapparat
  • Tennisarm
  • Tinitus
  • Unterschenkelgeschwüre (Ulcus cruris)
  • Venöse Stauungen
  • UNSER ANGEBOT


    Dauer: ca. 120 Minuten
    Kosten: 100-120€

    INFORMIEREN SIE SICH ÜBER UNSER METHODENSPEKTRUM